Fachschaftsrat

Der Fachschaftsrat Informatik vertritt die Interessen von über 2000 Informatik-Studierenden an der TU Dresden. Diese bilden die Fachschaft Informatik, deren laufenden Geschäfte der Fachschaftsrat führt. Er wird jährlich aus den Reihen der Fachschaft gewählt und besteht derzeit aus maximal 19 Mitgliedern.

Der Fachschaftsrat ist häufig die erste Anlaufstelle bei Problemen oder Fragen während des Studiums und bietet durch eine umfangreiche Klausurensammlung, Protokolle mündlicher Prüfungen und zahlreiche Beratungsangebote jederzeit Unterstützung im Studium.

Zusätzlich nimmt der Fachschaftsrat auch die kulturellen und sozialen Belange der Studierenden wahr. So veranstaltet er meistens einmal pro Monat Spieleabende mit Brett-, Karten- und digitalen Spielen. Er ist zudem Mitorganisator von Weihnachtsfeiern, Grillabenden, Wanderungen und Sportturnieren. Nicht zuletzt plant er zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern die Erstsemestereinführung, bei der die neuen Studierenden gebührend empfangen und auf ihr Studium vorbereitet werden.

Der Fachschaftsrat schlägt die studentischen Mitglieder in Ausschüssen und Kommissionen der Fakultät vor und kann dadurch beispielsweise direkten Einfluss auf die Überarbeitung von Studienordnungen und die Berufung neuer Professorinnen und Professoren nehmen. Er hilft bei der Qualitätskontrolle und -verbesserung der Lehre mit, indem er zum Beispiel die Evaluation von Lehrveranstaltungen durchführt.

In der Vorlesungszeit finden die Sitzungen des Fachschaftsrats einmal wöchentlich statt und sind in der Regel öffentlich. Hierbei wird unter anderem über die Gremienarbeit, anstehende Veranstaltungen sowie Probleme und Entwicklungen an der Universität diskutiert und über die Verwendung der Mittel sowie Positionen des Fachschaftsrats entschieden.

Nächste Sitzung

05.10.2020 18:45

via BigBlueButton

Details anzeigen