Uniwahlen

Neben dir sind aktuell ĂŒber 30.000 Studierende an unserer UniversitĂ€t eingeschrieben. Gemeinsam bilden wir alle die Studierendenschaft. Damit sind wir mit Abstand die grĂ¶ĂŸte Interessensgruppe an unserer Uni und haben bei vielen Entscheidungen ein Mitspracherecht. Studentisches Engagement kann echt was bewegen!

Was geht hier?

Wie in jedem Jahr stehen die uniweiten Wahlen 🐳 wieder an. Vom 6. Dezember bis zum 8. Dezember 2022 kannst du ĂŒber die verschiedenen WahlstĂ€nde auf dem Campus oder per Briefwahl den Fachschaftsrat, den FakultĂ€tsrat, die stellv. Gleichstellungsbeauftragten sowie den Senat und den Erweiterten Senat wĂ€hlen. Setze dich fĂŒr die Belange deiner Mitstudierenden ein, gewinne Einblicke 👀 in die inneren VorgĂ€nge der UniversitĂ€t, lerne engagierte Menschen kennen und schule deine sozialen FĂ€higkeiten im offenen Diskurs.

Der Einstieg in die studentische Mitbestimmung 📣 durch die Mitarbeit im Fachschaftsrat ist ganz einfach und erfordert keine besonderen Kenntnisse. Neben Beratungsangeboten und der Arbeit an der Verbesserung deines Studiengangs organisiert der Fachschaftsrat die ESE sowie Workshops, Spieleabende, Partys und vieles mehr. All das ist nur möglich, wenn sich genĂŒgend Studierende fĂŒr eine Mitarbeit begeistern lassen. 👐

Was wird gewÀhlt?

Fachschaftsrat (FSR)

Der Fachschaftsrat (FSR) ist deine studentische Interessenvertretung an der FakultĂ€t. Er vertritt alle Studierenden bestimmter StudiengĂ€nge die zu einer Fachschaft zusammengefasst sind. Der FSR ist die erste Anlaufstelle bei Problemen rund ums Studium und unterstĂŒtzt die Erstis im Rahmen der ErstsemestereinfĂŒhrung (ESE) zu Beginn des Studiums bei der Orientierung an der Uni. Neben vielen Veranstaltungen wie Spieleabenden oder Parties bietet der FSR oft nĂŒtzliche Tipps und Dienstleistungen an, wie beispielsweise Klausurensammlungen, Beratungsangebote oder einen Materialverleih.

Dem Fachschaftsrat gehören bis zu 25 von dir gewĂ€hlte Mitglieder an, die meist wöchentlich auf einer Sitzung zusammenkommen. Die Mitglieder des FSR entsenden Studierende in den Studierendenrat (StuRa) und schlagen die studentischen Vertreter_innen fĂŒr diverse Gremien der FakultĂ€t vor.

FakultÀtsrat

Der FakultĂ€tsrat ist das höchste und richtungsweisende Gremium einer FakultĂ€t. Hier werden in monatlichen ZusammenkĂŒnften die wesentlichen organisatorischen, finanziellen und personellen Themen diskutiert und beschlossen. Unter anderem werden die Studiendokumente bestĂ€tigt, die in der Studienkommission (StuKo) erarbeitet wurden und die Berufungen fĂŒr Professuren organisiert.

Den Vorsitz im FakultĂ€tsrat hat die_der Dekan_in. Neben Professor_innen sowie Vertreter_innen des akademischen Mittelbaus, der Gruppe des wissenschaftsunterstĂŒtzenden Personals, und einer Person fĂŒr Gleichstellungsfragen, sitzen im FakultĂ€tsrat auch Studierende, die von dir gewĂ€hlt werden.

Bereichsrat

Im Bereichsrat treffen sich, Àhnlich wie im FakultÀtsrat, alle Mitgliedergruppen aus dem Bereich. Dass bedeutet, dass neben den Vertreter_innen der Studierenden auch Professor_innen, wissenschaftliche Mitarbeiter_innen und Mitarbeiter_innen aus Technik und Verwaltung in diesem Gremium sitzen. Dazu kommt noch der oder die Gleichstellungsbeauftrage des Bereichs.

Je nach Ordnung des Bereichs hat der Bereichsrat unterschiedliche Aufgaben. Er kann zum Beispiel bereichsweite StudiengĂ€nge beschließen oder auch ĂŒber die Weiterentwicklung des Bereichs entscheiden.

Senat

Der Senat ist das höchste akademische Gremium der TU Dresden. Er trifft richtungsweisende und grundlegende Entscheidungen für die gesamte UniversitĂ€t, bestimmt also über deren Strategie und Ausrichtung. Auch die Einführung und Auflösung von StudiengĂ€ngen wird in letzter Instanz hier entschieden. Eine wichtige Funktion kommt dem Senat außerdem als Plattform für den Informationsaustausch zwischen den verschiedenen Bereichen, FakultĂ€ten, Institutionen und Statusgruppen zu.

Diese Statusgruppen stellen zu jeweils unterschiedlichen Anteilen die insgesamt 21 stimmberechtigten Mitglieder des Senats. Wie in allen Gremien haben die 11 stimmberechtigten Hochschullehrer_innen eine per Gesetz vorgeschriebene Mehrheit von einer Stimme, die Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen kommen auf jeweils 4 Vertreter_innen, die übrigen BeschĂ€ftigten auf 2.

Darüber hinaus gehören noch weitere Personen ohne Stimmrecht dem Senat an. Dazu zĂ€hlen zum Beispiel Rektor_in, Prorektor_innen, Kanzler_in und die Dekan_innen der FakultĂ€ten sowie die zentrale Gleichstellungsbeauftragte.

Erweiterter Senat

Neben dem Senat gibt es auch noch den erweiterten Senat. Dieses Gremium tagt jedoch seltener. Es ist zustĂ€ndig fĂŒr die Wahl und die Abwahl des_der Rektor_in sowie fĂŒr die Beschlussfassung ĂŒber Änderungen der Grundordnung der TU Dresden.

Der_die Rektor_in hat den Vorsitz inne. Genauso wie die Prorektor_innen, der_die Kanzler_in, die Dekan_innen sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule gehört er dem Gremium nur mit beratender Stimme an. Dem erweiterten Senat gehören die 21 stimmberechtigten Mitglieder des Senats und nochmals die gleiche Anzahl von Vertreter_innen aus den Statusgruppen an. Du wÀhlst auch hier die vier studentischen Vertreter_innen und ihre Ersatzpersonen.

Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragten gibt es auf verschiedenen Ebenen der UniversitÀt. Direkt gewÀhlt werden die Beauftragten der FakultÀten und der Bereiche. Jedes Mitglied der FakultÀt oder des Bereichs kann die oder der Gleichstellungsbeauftragte werden. Das bedeutet, dass auch Studierende kandidieren können.

Die Gleichstellungsbeauftragten sind qua Amt Mitglied im FakultĂ€ts- bzw. Bereichsrat und auch in den Berufungskommissionen vertreten. Außerdem sind die Gleichstellungsbeauftragten Ansprechpersonen auf ihrer Ebene fĂŒr Probleme und Fragen im Bereich der Gleichstellungsarbeit und organisieren und unterstĂŒtzen im Rahmen ihrer Möglichkeiten Projekte und Veranstaltungen.

Wer kandidiert?

Fachschaftsrat (FSR)

Es kandidieren 22 Vertreter_innen (von insgesamt 19 PlĂ€tzen) fĂŒr den Fachschaftsrat.

Marco Lehner

Marco Lehner

Dipl. Informatik, 5. FS

Guten Abend. Ich trete an, um wieder bei der ESE zu helfen, etwas Finanz-Zeugs zu machen und ganz besonders: Als Spacecommissioner weiter das Raum-zeit-Kontinuum zu schĂŒtzen! Ihr mĂŒsst mich als Altlast natĂŒrlich nicht wĂ€hlen, ich unterstĂŒtze den FSR auch so gerne weiter. Ps.: Hier könnte Ihre Wahlwerbung stehen! Vielleicht nĂ€chstes Jahr (;

Vincent Kruse

Vincent Kruse

BA Informatik, 3. FS

Heyho, ich habe zur letzten ESE im Orga Team mitgewirkt und dabei den FSR besser kennengelernt. Nun möchte ich mich gern selbst fĂŒr studentische Belange einsetzten und besonders fĂŒr neue Studierende ein Ansprechpartner sein. Gerade wenn ihr Lust auf Spieleabende oder andere coole Veranstaltungen habt, freue ich mich ĂŒber eure Stimme^^

Rouven Seifert

Rouven Seifert

Dipl. Informatik, 1. FS

Hi; Ich bin Rouven, Freund von sicherer Kommunikation und freier Software, und freue mich darauf, euch zu Helfen und euch eventuell eine genau so gute ESE zu zaubern, wie ich sie hatte :)

Joachim Stramke

Joachim Stramke

Dipl. Informatik, 1. FS

Hey! Mit meiner Kandidatur möchte ich Teil des Teams des iFSR werden. Als Erstie habe ich vielleicht noch eine andere Sichtweise auf die Uni und Ideen, auf die Alteingesessene vielleicht nicht sofort kommen wĂŒrden. Vor allem aber möchte ich die Infrastruktur des iFSR mit aufbauen und verwalten, um auch in Zukunft eine ordentliche Online-PrĂ€senz des iFSR zu gewĂ€hrleisten und verschiedenste Services fĂŒr Studierende anzubieten.

Lucas Fugmann

Lucas Fugmann

BA Informatik, 5. FS

Ahoi, manche von euch kennen mich vielleicht schon von der diesjĂ€hrigen ESE, bei der ihr hoffentlich das Beenden von vim und weitere wichtige Themen der Informatik gelernt habt. Nun kandidiere ich fĂŒr den FSR und wĂŒrde gern meine gesammelte Erfahrung aus den vergangenen 4 Semestern einbringen. Neben der Mitarbeit im Admin-Team möchte ich mich u.a. fĂŒr mehr Open Source engagieren.

Rajasekar Sankar

Rajasekar Sankar

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Lucas Fabian Naumann

Lucas Fabian Naumann

MA Informatik, 1. FS

Hallo, ich bin Fabian und in diesem Semester ganz neu an der TU angekommen. Nach der coolen ESE habe ich mich schnell dazu entschlossen meinen Master ruhiger anzugehen und mich stattdessen mehr im Fachschaftsrat zu engagieren. Ich wĂŒrde dabei vor allem gerne bei der Organisation von Veranstaltungen der FakultĂ€t mitwirken und mich fĂŒr eine (fĂŒr Studierende) gute Lehre einsetzen.

Jakob Steinberg

Jakob Steinberg

BA Informatik, 5. FS

Hi ich bin Jakob und habe jetzt schon zwei Jahre lang fleißig im FSR mit gearbeitet. Auch im nĂ€chsten Jahr will ich weiterhin z.B. in der Studienkommission tĂ€tig sein, muss dafĂŒr aber nicht gewĂ€hlt sein, da ich schon alle Benefits eines gewĂ€hlten Mitglieds bekommen habe. Ich wĂŒrde auch als assoziiertes Mitglied gerne mit machen und neuen Leuten den Vortritt lassen.

Wolfgang Walter

Wolfgang Walter

Dipl. Informatik, 5. FS

HEY :) ich bin Wolfgang, man kennt mich auch unter dem Namen Wolfi oder Wulfgang und ich engagiere mich gern fĂŒr Studis, also euch! Ich habe schon bei mehreren Veranstaltungen mitgeholfen (ESE, Linux Install Party) und die ersten Kontakte zu den jetzigen FSRlern geknĂŒpft. Auch möchte ich mich fĂŒr mehr Snacks fĂŒr Studis einsetzen ;) Im Sommersemester möchte ich eine Linux install Party initiieren!

Lydia Will

Lydia Will

BA Informatik, 1. FS

Ich habe mich im vergangenen Jahr im iFSR um die ESE gekĂŒmmert und wĂŒrde meine Erfahrungen gerne bei der Planung weiterer Veranstaltungen unter Beweis stellen. Auch das Team der Öffentlichkeitsarbeit möchte ich wieder tatkrĂ€ftig unterstĂŒtzen und mich dafĂŒr einsetzen, dass die regelmĂ€ĂŸigen Newsletter zurĂŒckkommen.

Helene Hausmann

Helene Hausmann

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Johanna Schmidt

Johanna Schmidt

BA Medieninformatik, 3. FS

Hallo, ich bin Johanna und ich war jetzt bereits ein Jahr beim FSR. Ich habe großes Interesse an den inneren FakultĂ€tsablĂ€ufen und wĂŒrde mich freuen, wenn ich mich noch ein weiteres Jahr im FSR engagieren darf.

Hamdaan Asif Shaikh

Hamdaan Asif Shaikh

MA Computational Modeling and Simulation, 3. FS

Hello, Hamdaan here! With iFSR, I would like to address the concerns of the international students in the Faculty of Computer Science. I hope that we can get together and improve our degree programs at TU Dresden through this. Let's make it happen!

Lukas Leopold

Lukas Leopold

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Johanna Alisa Berger

Johanna Alisa Berger

Dipl. Informatik, 3. FS

Hej ho. Da ich im letzten Jahr neben der Physik die Informatik angefangen habe zu studieren, bin ich zum IFSR konvertiert. Das heißt, ich habe etwas Erfahrung und wĂŒrde gerne mein ganzes Wissen und meine Zeit nutzen, die Lehre zu verbessern und richtig fancy Veranstaltungen auf die Beine stellen. 🩈 🩕 🐱

Jonas Frei

Jonas Frei

BA Informatik, 3. FS

Heiho ich bin Jonas Frei, studiere aktuell Bachelor Informatik im 3. Semester. Ich war das letzte Jahr im FSR und dort fĂŒr ein paar Sachen zustĂ€ndig. Unter anderem fĂŒr die ESEn, die Finanzen und den Profstammtisch. Gerne wĂŒrde ich mein gewonnenes Wissen das nĂ€chste Jahr wieder einsetzen und auch mal neue Formate ausprobieren. Des Weiteren bin ich aktiv im StuRa, wodurch ich viel an der Uni kenne und auch zu anderen FSRen gute Kontakte pflege.

Reiner Stolle

Reiner Stolle

BA Informatik, 5. FS

Hi, Ich kandidiere fĂŒr den FSR. Es ist mir wichtig bei Entscheidungen, die uns alle betreffen, eure Stimme zu sein.

Fabrice Luck

Fabrice Luck

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Himanshu Manoj Kaloni

Himanshu Manoj Kaloni

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Macy Schreiber

Macy Schreiber

BA Informatik, 3. FS

Salut. Ich hatte schon immer Freude daran, Dinge zu organisieren und wĂŒrde das gern auch zukĂŒnftig beim FSR tun. Ich möchte mich gern engagieren, um studentische Interessen voranzubringen und das Leben an der InformatikfakultĂ€t zu verbessern. Vor allem bei der Organisation von Veranstaltungen wie Spieleabenden möchte ich mich gern einsetzen. Außerdem möchte ich zeigen, dass auch Frauen begeistert Informatik studieren und deren Stimmen im FSR vertreten.

Tom Fiedler

Tom Fiedler

BA Informatik, 1. FS

Ich bin interessiert an der Arbeit in AusschĂŒssen und Gremien.

Simon Bruder

Simon Bruder

BA Informatik, 1. FS

Hey ihr, ich bin flexibel, belastbar, innovativ, kreativ, teamfĂ€hig, begeisterungsfĂ€hig und kreativ. Spaß beiseite: Als euer *Bruder* möchte ich mich im FSR fĂŒr Nachhaltigkeit, gute Lehre, freie Software an der Uni und die Positionierung gegen Wissenschaftsfeindlichkeit einsetzen.

FakultÀtsrat (FakRat)

Es können zwei Vertreter_innen fĂŒr den FakultĂ€tsrat gewĂ€hlt werden. Eine weitere Person kann einen Ersatz-Sitz erhalten. Die Stimmenverteilung definiert die Belegung.

Jakob Steinberg

Jakob Steinberg

BA Informatik, 5. FS

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Tassilo Tanneberger

Tassilo Tanneberger

Diplom Informatik, 3. FS

Hallo, meine Brudis, . Mein Plan ist: Kulturelle Events (Output aber nicht corporate), anspruchsvolle aber gerechte Lehre, Förderung von informatorischen Hochschulgruppen und natĂŒrlich fĂŒr weniger Cringeware. Und dieser Trott in der FakultĂ€t geht mir auch auf den Sack. Dann bis Baldrian meine Kerle.

Fay Uhlmann

Fay Uhlmann

MA Medieninformatik 1. FS

Hi! Mein Name ist Fay, ich bin queer, trans* und nicht-binĂ€r. Ich studiere Medieninformatik im Master und studiere schon 9 Semester an der TUD. Aktuell bin ich auch Referent*in fĂŒr Feminismus bei der sĂ€chsischen Studierendenvertretung. Nach einem Jahr als Sprecher*in im iFSR möchte ich jetzt als starke Stimme fĂŒr die Studierenden in den FakultĂ€tsrat einziehen, und den iFSR dort vertreten.

Johanna Alisa Berger

Johanna Alisa Berger

Dipl. Informatik, 3. FS

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Senat

Es können jeweils vier Vertreter_innen im Senat und im Erweiterten Senat gewÀhlt werden.

Fay Uhlmann

Fay Uhlmann

MA Medieninformatik 1. FS

Hi! Mein Name ist Fay, ich bin queer, trans* und nicht-binĂ€r. Ich studiere schon 9 Semester an der TUD und kandidiere mit der #progressivenKoalition fĂŒr den Senat. Aktuell bin ich auch Referent*in fĂŒr Feminismus bei der sĂ€chsischen Studierendenvertretung. Im Senat möchte ich mich fĂŒr mehr DiversitĂ€t, eine angemessene, studifreundliche Digitalisierung und eine zugĂ€ngliche, moderne Lehre einsetzen.

Lydia Will

Lydia Will

BA Informatik, 1. FS

Nachdem ich mich im letzten Jahr im Fachschaftsrat Informatik engagiert habe, möchte ich Studierenden-freundlichere Regelungen nun auch unweit voranbringen. In den letzten Monaten konnte ich einen Einblick in die Arbeit der studentischen Senator*innen gewinnen und möchte Fay, Nora, Jakob und Ludwig in ihrer Arbeit unterstĂŒtzen und ihnen den RĂŒcken freihalten. Deswegen wĂŒrde ich gerne im erweiterten Senat sitzen und mit meiner Stimme auch deine Interessen vertreten.

Lutz Thies

Lutz Thies

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.