Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

Cryptoparty am 8. Juni

Warum können wir eigentlich nicht alle Signale immer abfangen?“ General Keith Alexander, ehem. Direktor der NSA

Weil Privatsphäre ein Grundrecht ist! Dieses geht aber in Zeiten des Internets immer weiter verloren…

Wenn Du verhindern möchtest, dass die NSA und Co. deine E-Mails lesen kann oder weiß, wo du im Web surfst, komm zur Cryptoparty! Du brauchst kein Vorwissen, um zu lernen, wie du dich gegen das Ausspionieren deiner Mails wehrst – komm einfach vorbei!

Wann? Mi. 8.06.2016 ab 17.30 Uhr

Wo? APB/E023

Was? Spurenarmes Surfen, Mailverschlüsselung, Anonymes Surfen, Alternative Software, (Sicheres Smartphone)

Mitbringen? Freunde, Gute Laune, Laptop, Lichtbildausweis(fürs Keysigning)

Wenn ihr Interesse an Mailverschlüsselung habt, wäre es gut, wenn ihr vorher Thunderbird auf eurem Laptop installiert.

Getränke wird es beim Studentencafé ASCII geben.

Und wenn ihr selber aktiv mithelfen wollt so meldet euch doch bitte unter resch@ifsr.de

Magdeburger Developer Days

Wir haben die Ehre 2 Tickets für die Entwicklerkonferenz Magdeburger Developer Days zu verschenken. Wenn ihr euch diese einmalige Chance nicht entgehen lassen wollt, müsst ihr nichts weiter machen als als eine E-Mail mit dem Betreff Gewinnspiel und euren vollen Namen als Inhalt an unsere Glücksfee Lukas Resch unter resch@ifsr.de zu senden.

Einsendeschluss ist der 8. Mai, am Tag darauf werden die Gewinner schriftlich benachrichtigt.

Podiumsdiskussion 12.05. zur Campusgestaltung

Die Hochschulgruppe Fahrrad an der TU organisiert am Donnerstag, dem 12. Mai um 17 Uhr im Vortragssaal der SLUB eine Podiumsdiskussion zu den Themen Campusgestaltung, Mobilitätsmanagement und Parken auf dem Campus und seinem Umfeld.

Ihr seid alle herzlich eingeladen, euch zu informieren und mitzudiskutieren!

Mehr Informationen findet ihr unter:

Linux-Presentation-Day

Im Rahmen des Linux-Presentation-Day wird am 30.04. europaweit das freie Betriebssystem Linux vorgestellt. Die Hochschulgruppe für Freie Software und Freies Wissen (FSFW), schließt sich zusammen mit lokalen Partnern dieser Initiative an. Nach einem Grundlagenvortrag gibt es Gelegenheit, Linux als sogenanntes Live-System auszuprobieren und/oder es auf einem mitgebrachten Laptop zu installieren. Zur Unterstützung und bei Fragen stehen kundige AnsprechpartnerInnen zur Verfügung.

Treffpunkt: Haupteingang der HTW Dresden (Friedrich-List-Platz 1). Mehr Infos unter

Grill- und Spieleabend

Am 27.04.2016 ist es wieder soweit: Wir veranstalten den ersten Grill- und Spieleabend des neuen Jahres. Ab 18:30 Uhr könnt ihr euch im Foyer Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele schnappen oder euch am Fakultätsteich vom Studentenclub Count Down bewirten lassen. Bringt viele Freunde und eure Lieblingsspiele mit!

Auch Mitarbeiter und Professoren sind herzlich eingeladen!

Bällebad im Cyberspace und Programmierkurse

Es haben sich wieder zahlreiche Lehrwillige gefunden, ein paar Programmierkurse anzubieten. Das Spektrum erweitert sich stetig und so freut es uns, dieses Semester freie Plätze in folgenden Kursen anzubieten:

  • C - Introduction : 30 Plätze
  • C - Advanced : 30 Plätze
  • Python : 45 Plätze
  • Java : 90 Plätze
  • C# : 60 Plätze
  • Fortran : 15 Plätze
  • Blender mit Python : 15 Plätze

Die Möglichkeit der Einschreibung habt ihr unter genannte Kurse, die dort noch nicht auftauchen, werden in den nächsten Tagen freigeschaltet. Sofern nicht anders kommuniziert, beginnen die Kurse in der zweiten Semesterwoche.

Leider ist es uns auch dieses Semester nicht gelungen, die bürokratischen Hürden zu meistern, um einen PC Pool des FRZ in ein Bällebad umzuwandeln. Wir bedauern dieses Versagen und haben zur Entschädigung ein etwas anderes Announcement.

Ab dem 14.4. wird wöchentlich

      Donnerstags von 15 bis 18 Uhr
      Im APB/E067

der Cyberspace stattfinden.

Dabei handelt es sich um eine Art Programmier-Lernraum. Ihr seid herzlich eingeladen den ein oder anderen Donnerstag dort zu verbringen und die angebotene Hilfe erprobter Programmierkurstutoren in Anspruch zu nehmen.

Assembler Kurs beginnt / Assembler course starts

English announcement below

Der lange angedachte Assembler-Kurs hat nun konkrete Formen angenommen:

Er findet am Wochenende vom 16. und 17. April 2016, jeweils 10:00 - 17:30 Uhr im Raum APB E069 statt. Eine Einschreibung ist über das IFSR-Kurssystem ab sofort möglich.

TI-MSP430 Launchpads zum Programmieren werden gestellt. Es können eigene Laptops genutzt werden, Linux-Installer für die IDE stehen bereit.


The long awaited assembler programming course has now been organized:

It will take place on the weekend of 16. and 17. April 2016, each day 10:00 - 17:30 Uhr in room APB E069.

Enrollment is possible using the IFSR-course system from now on.

TI-MSP430 Launchpads for programming will be provided. You can use your own laptop; Linux-Installers for the IDE are available.

Freikarten für VideoGames Live

[english below]

Liebe Studierende! Für das Game Music Live-Konzert am kommenden Sonntag den 03.04. 18 Uhr gibt es Freikarten! Ihr könnt euch welche bei uns im FSR-Büro (Informatik/APB E017) oder in der StuRa-Baracke (ServiceBüro, bzw. eine Tür weiter bei Frau Lippmann) abholen. Am Besten gleich heute oder morgen. Sollte bei der einen Stelle alles vergriffen sein, gibt es sicherlich noch die Chance, bei der anderen eine Karte zu bekommen.

„Von Angry Birds bis Final Fantasy. Live mit großem Orchester, Chor und Solisten, mehr als 150 Mitwirkende. Große Soundtracks aus den Spielen Tetris, World of Warcraft, League of Legends, Dota 2, Halo u.v.a. Ein Event für die ganze Familie. Begeisternde Musik aus den besten und bekanntesten Video Games. Video Game Festival Orchestra und Chor, Vocal Solo“

—————–English—————–

Dear students, there are some free tickets for the Game Music Live-concert this Sunday (03.04. 6pm). You can get a ticket in the FSR-office (APB E017) or the StuRa (service-office or from Mrs. Lippmann).

The VideoGameFestival orchestra and choir is going to play soundtracks of Tetris, World of Warcraft, League of Legends, Dota 2, Halo, Final Fantasy and a lot more.

Viele Grüße/greetings, Fachschaftsrat Informatik

Vortrag: Social Computing, Behavioral Modeling and Prediction

Verhaltensmodelle helfen, Handlungsweisen von Menschen und Institutionen zu erklären. Die Nutzung solcher Modelle bei den Wirtschaftswissenschaften, z.B. zur Lösung von Problemfeldern wie der Entlohnung von Managern, ist seit Langem etabliert. Die Anwendung psychologischer Erkenntnisse aus Forschungsgebieten wie der Verhaltensökonomie und den Neurowissenschaften auf die Softwareentwicklung stellt jedoch eine relativ junge Disziplin dar. Dem Grunde nach geht es darum, durch in gewissen Grenzen vorhersagbares Verhalten, Nutzer zu bestimmten Entscheidungen zu beeinflussen. Der Unterschied zur Usability bzw. User Experience liegt darin, herauszufinden, wie Zielgruppen motiviert und befähigt werden können: Einen Newsletter zu abonnieren, ein Produkt zu kaufen oder bestimmte Entscheidungen im Sinne von jemanden zu treffen.

Kurz-Bio

Torsten Weber ist selbständiger Diplom-Wirtschaftsinformatiker und CEO von GROSSWEBER. Sein Spezialthema ist die Psychologie oder namentlich Behavioral Computing. Schon vor vielen Jahren ist ihm aufgefallen, dass die Informatik ein Problem bei der Abbildung von Verhalten hat. Zwar gibt es Werkzeuge wie Sequenzdiagramme, aber praktisch keines dieser Werkzeuge kann Verhalten psychologisch erfassen oder gar Vorhersagen treffen.

Date: 14.04.2016

Time: 18:30 Uhr

Place: APB E23, Nöthnitzer Straße 46, 01187 Dresden

Ausschreibung Berufungskommission zur Besetzung der Nachfolge der Professur für Eingebettete Systeme

Der Fachschaftsrat Informatik sucht zwei interessierte Studenten, welcher sich für die Berufungskommission zur Besetzung der Nachfolge der Professur (W2) für Eingebettete Systeme entsenden lassen möchte.

Die Berufungskommission berät über einen geeigneten Kandidaten für die ausgeschriebene Professur. Bei den Treffen der Kommission schaut man zusammen mit Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern Bewerbungen durch und hört später Bewerber an. Fachwissen zum Bereich der Professur ist zwar von Vorteil, aber als studentisches Mitglied liegt der Fokus eher auf der Erfahrung im Lehrbetrieb des Kandidaten.

Falls du Interesse oder Fragen hast, melde dich bitte im FSR-Büro oder unter fsr@ifsr.de.

Ältere Einträge >>

start.txt · Zuletzt geändert: 2015/06/08 21:01 von Sebastian Mielke

Seiten-Werkzeuge